mein leben & andere kuriositäten

Ich bin in Zürich aufgewachsen und wanderte 1994 nach Boston aus (die Liebe!).  Ich kam nach endlosem Heimweh in 2011 nach Europa zurück und lebe seither in Zürich und Berlin.

Klimaschutz: CV Anja Kollmuss 2017 (englisch)
Künstlerische Arbeit: Performance CV Anja Kollmuss (englisch)

Micha

Micha war 38 Jahre lang meine beste Freundin. Sie wurde brutal und viel zu früh vom Krebs zerfressen. Sie starb am 27.5.2017, nur ein paar Wochen nach ihrem 50. Geburtstag.

Ich vermisse sie sehr.

Maggia

Maggia ist ein tessiner Dorf. Ich habe als Kind dort im Haus meiner Grossmutter meine Ferien verbracht und kehre auch heute noch oft zurück.

Mao

Mao ist eine griechische Schildkröte (Testudo hermanni hermanni). Als er in 1994 zu mir kam, war er klein wie eine Baumnuss. Mao machte gerne ein Schläfchen in der Sonne und liebte Erdbeeri. Er lebte die letzten Jahre bei meiner Schwester auf einem Bauernhof im Säuliamt. Leider ist er im Winter 2016/17 erfroren.

 Simon K

„Ich habe meinen verschollenen Zwillingsbruder wieder gefunden“– Anja K